Zurück zum Index
   

 

ol
Das tapfere Schneiderlein
or
 

Vorschaubild (http://www.annopool.de/thumbnail/tapferani.gif)


tl Idee & Erstellung tr

CaptnHook

   
Spieleranzahl: Eins (friedlich)
Spieldauer: Über 20 Stunden
Größe: 766 KB
Datum: 2001
Schwierigkeit: 3
Ziel: Kapitel 1
-Stadt mit 7000 Einwohnern, davon 5000 Aristokraten errichten
-Gesamtbilanz von 6000 Talern erreichen
Kapitel 2
-Stadt mit 500 Aristokraten errichten
-Stadt mit 600 Einwohnern, davon 500 Aristokraten errichten
-Gesamtbilanz von 20 Talern erreichen
Kapitel 3
-Drei Städte mit jeweils 1000 Einwohnern, davon 100 Aristokraten errichten
-Gesamtbilanz von 2000 Talern erreichen
Kapitel 4
-Piraten vernichten
-Gesamtbilanz von 5000 Talern erreichen
-Handelsbilanz von 2000 Talern erreichen
Kapitel 5
-Blauen Spieler und die Piraten vernichten
Bemerkung: 5-teilige Kampagne, die überwiegend friedlich verläuft
 
 
 
---
 

Kapitel 1


S ieben auf einen Streich habe ich geschafft. Da wird es doch nicht so schwer sein, diese vom Zusammenbruch bedrohte Inselwelt zu retten, dachte das tapfere Schneiderlein, das unbedingt die Hand der schönen Prinzessin erringen wollte.

M ein Vorgänger hat die Steuern in ungeahnte Höhen geschraubt und soll in die eigene Tasche gearbeitet haben. Als er hörte dass ich komme, hat er alle restlichen wertvollen Sachen auf ein Schiff gepackt und ist abgehauen. Die Plantagen sind ungepflegt und verkommen, viele Felder sind schon länger nicht bestellt worden, die Transporter kommen auf den schlechten Wegen nicht vorwärts. Der Bevölkerung fehlen die grundlegendsten Waren, sie beginnt zu murren. Schon packen die ersten ihre Sachen und suchen das Weite.

D as muss ich verhindern: 7.000 Einwohner soll die Stadt wieder haben, davon 5.000 Aristokraten und alle sollen sich wohlfühlen hier. Darüberhinaus werde ich den König mit einer positiven Bilanz von 6.000 Talern erfreuen. Heissa juchei, die Prinzessin ist schon mein!

Kapitel 2


S ieben auf einen Streich habe ich geschafft. Und auch eine heruntergewirtschaftete Inselwelt wieder auf Vordermann gebracht. Da wird es doch nicht so schwer sein, zwei Städte mit je 500 Aristokraten zu bauen, dachte das tapfere Schneiderlein, das unbedingt die Hand der schönen Prinzessin erringen wollte.

Z war sind die besten Inseln dieser Welt schon besetzt, aber ich kann ja immerhin mit den Nachbarn handeln, dann ist mir auch nicht so langweilig. Auch wenn der König nach der letzten bestandenen Aufgabe sein Versprechen nicht gehalten hat, werde ich beweisen, dass ich es schaffen werde und auch eine positive Bilanz vorweisen. Heissa juchei, die Prinzessin ist schon mein!

Kapitel 3


S ieben auf einen Streich habe ich geschafft. Und eine heruntergewirtschaftete Inselwelt wieder auf Vordermann gebracht. Und auch zwei grosse Städte gebaut. Da werde ich doch auch drei Städte mit je 1.000 Einwohnern, von denen je 100 Aristokraten sind, in einer jungfräulichen Inselwelt bauen können. Zwar sehe ich achtern andere Schiffe das gleiche Ziel anlaufen, aber ich habe ja einen Vorsprung, den ich zu meinem Vorteil ausnützen werde, dachte das tapfere Schneiderlein, das unbedingt die Hand der schönen Prinzessin erringen wollte.

A uch wenn der König sein Versprechen schon wieder nicht gehalten hat, werde ich beweisen, dass ich es auch diesmal schaffen werde. Und eine Bilanz von 2.000 Talern ist ja schon selbstverständlich. Heissa juchei, die Prinzessin ist schon mein!

Kapitel 4


S ieben auf einen Streich habe ich geschafft, eine heruntergewirtschaftete Inselwelt wieder auf Vordermann gebracht, erst zwei, dann drei grosse Städte gebaut. Da ist die neue Aufgabe doch so leicht, wie ein Nachthemd zu nähen, dachte das tapfere Schneiderlein, das unbedingt die Hand der schönen Prinzessin erringen wollte.

S chön langsam geht mir der König mit seinen gebrochenen Versprechen zwar auf die Nerven, aber die Piraten zu besiegen und 5.000 Taler Gewinn, davon 2.000 Taler Handelsertrag zu machen, kann doch so schwer nicht sein. Heissa juchei, die Prinzessin ist schon mein!

Kapitel 5


S ieben auf einen Streich habe ich geschafft, eine heruntergewirtschaftete Inselwelt wieder auf Vordermann gebracht, erst zwei, dann drei grosse Städte gebaut, ich habe Piraten besiegt und den König reich gemacht. Und schon wieder hat der König sein Wort nicht gehalten. Ich darf als Belohnung auf einer Insel in seiner Nähe eine Stadt errichten und die Steuern behalten. Das ist zwar ganz nett, aber so war's nicht ausgemacht, dachte das tapfere Schneiderlein, das unbedingt die Hand der schönen Prinzessin erringen wollte.

D ie Prinzessin ist auch meiner Meinung, also werden wir die Gelegenheit ergreifen, den König in Pension schicken und selbst die Herrschaft über das (blaue) Königreich antreten. Heissa juchei, meine Prinzessin, gemeinsam werden wir es schaffen.

 
 
---
 
Szenario bewerten:

-3

-2

-1

0

1

2

3
 
 
ul
  vorige nach oben nächste
Vom König empfohlen